Beitrag zum Architektenworkshop

Das Englische Viertel

Lehrterstrasse, Berlin Mitte

Groth u-invest Neunte GmbH & Co

2013

mit FAT KOEHL Architekten

Städtebauliches Konzept für 600 Wohneinheiten, 60.000 qm BGF und

verschiedene Gewerbenutzungen,12.600 qm BGF

37.200 qm

72.600 qm

2,0

Auftraggeber:


ARGE:

Programm:


Grundstücksgrösse:

BGF:

GFZ:

<< zurückstaedtebau___lehrterstrasse_engl_viertel.htmlshapeimage_1_link_0

Das neue englische Viertel wird in seiner räumlich isolierten aber städtisch - zentralen Lage als Insel mit sehr unterschiedlichen Anschlüssen und Rändern zur Umgebung verstanden. Gleichzeitig bildet es ein wichtiges Gelenk zwischen Moabit und Mitte mit direkter Verbindung zum Hauptbahnhof.

Die Lehrter Strasse wird in ihrer Linearität und Eigenheit als Nord-Süd-Verbindung durch die Bebauung gestärkt. Neben dem neuen Platz verbinden ausgewählte Öffnungen die Strasse mit dem englischen Viertel und dem dahinterliegenden Park an der Bahn.